Saisonrückblick

Und das war es wieder mal. Die Endrunde um die österreichische Staatsmeisterschaft ist vorbei und damit auch die Saison 2014/15. Zeit für einen kurzen Rückblick.

Das Rohrmax Final-Four 2015 fand wieder mal im Waldstadion statt und wieder mal ist uns eine tolle Veranstaltung gelungen. Bei super Wetter haben so viele Zuseher wie noch nie den Weg zu uns gefunden. Dank an die unzähligen Helfer, Unterstützer und auch Sponsoren, die das möglich gemacht haben.

Wie schon oft in der Vergangenheit war die Feldsaison auch heuer wieder geprägt von großen Erfolgen in allen Bereichen – das ist nicht selbstverständlich!

Bei den Damen konnte der Meistertitel in beeindruckender Art und Weise verteidigt werden. Wie schon im Grunddurchgang auch, wurden sowohl WAC im Halbfinale und Post SV im Finale klar dominiert und damit steht die Mannschaft von Nico völlig verdient wieder ganz oben.

Rohrmax Final Four

Zwischen den beiden Highlights der Nationalteams – Worldleague und Europameisterschaften – steigt am kommenden Wochenende im Waldstadion der Höhepunkt des heimischen Vereinshockeys: Die besten vier Damen- und Herrenteams kämpfen am Samstag und Sonntag um den Titel des österreichischen Staatsmeisters. Der Grunddurchgang der Meisterschaft hat gezeigt, dass spannende Spiele garantiert sind. Zusätzlich finden auch die H/C-Aufstiegsspiele, die Bundesliga- Relegationsspiele und das alljährliche U12-Einlagespiel statt. Für Verköstigung und Rahmenprogramm ist natürlich gesorgt.

Die Eintrittspreise:
1-Tageskarte: EUR 15,-
2-Tageskarte: EUR 25,-
Bis 14 Jahre ist der Eintritt frei. Bis 18 Jahre kostet der Eintritt die Hälfte.

Bitte unbedingt beachten: Die Auffahrt ins Waldstadion mit dem Auto ist verboten.

Gold und Silber im Final Four

Die Damen der Arminen haben beim Final Four im Waldstadion ihren Meistertitel erfolgreich verteidigt. Einem klaren 6-1 Erfolg gegen Verifone WAC im Halbfinale folgte ein 7-3 Finalerfolg gegen den Post SV. Joanna Wieloch wurde als beste Spielerin ausgezeichnet, beste Torschützin der Saison war Monika Specjal.

Die überragende Leistung unserer Damen in dieser Saison bestätigt ein Blick auf die Torjägerliste. Die Arminen- Spielerinnen Monika Specjal, Lisa Steyrer, Joanna Wieloch, Katarzyna Krasinska  und Kristine Vukovich belegen die ersten 5 Plätze, auf den Plätzen 8 und 9 folgen mit Catherine Lenzinger und Vivica Mildner zwei weitere Arminenspielerinnen.
 

U14 Final Four

Am kommenden Wochenende werden die Finalspiele der U14 Meisterschaften und das Herren-Cupfinale ausgetragen. Veranstalter ist der HC Wiener Neudorf.

Unsere U14 hat die Vorrunde mit 12 Siegen höchst erfolgreich absolviert und trifft im Halbfinale am Samstag um 12:45 auf den AHTC. Bei einem Sieg winkt das Finale am Sonntag um 14:30 gegen den Sieger des Spiels Post SV - HC Wien. Im Cupfinale stehen der WAC und der HC Wien.

  • Rohrmax
  • Sportunion Wien
  • Architekturbüro Scharner
  • Hockeylodge
  • Burlington
  • Energiecomfort
  • Victoria Awards
  • PKE
  • Kinderaktivcard