Weihnachtsfeier im MQM

Ein schönes Fest?
Das schönste Fest!

Lange, bevor die ersten Gäste nach St. Marx kommen sollten, waren die Mitglieder der ersten Herrenmannschaft schon dabei, Stühle, Tische, Bühne, Punsch, usw. vorzubereiten, auf daß alles auch einladend aussehen sollte. Kurz davor haben sie noch in einem Meisterschaftsspiel Punkte abgegeben, wahrscheinlich waren sie mit ihren Gedanken schon bei dem bevorstehenden Fest. Aber auch die jüngeren Spieler konnten bei den Vorbereitungen beobachtet werden. Gleichzeitig trudelten immer mehr Spielerinnen unserer Damenmannschaften ein. Sie kamen aber nicht mit leeren Händen, sondern lieferten ihre selbstgebackenen und zubereiteten Mehlspeisen für das Nachspeisenbuffet ab.

Bundesligastart

Beide Arminenteams gehen leicht verändert in die Herbstsaison. Die Herren treffen in der ersten Runde auf NAVAX AHTC. Das Cupspiel zum Saisonstart konnten die Arminen mit 6:4 für sich entscheiden.

Stürmer Alexander Bele ist zum belgischen Spitzenclub Royal Daring nach Brüssel gewechselt. Dafür ist Mittelfeldmotor Manuel Grandits aus der deutschen Bundeliga vom Nürnberger  HTC zu den Arminen zurückegkehrt. Aus dem eigenen Nachwuchs können Lorenz Klimon und Max Hahnenkamp diese Saison vermehrt auf Spielzeit in der heimischen Bundesliga hoffen. Andi Kapounek und Lucas Loser waren bereits beim Cupspiel gegen den AHTC im Einsatz und haben
noch die Chance, im Laufe der Saison ins Arminenteam nachzurücken.

Unsere Damen stecken noch mitten in der Saisonvorbereitung und werden gegen Mödling vermutlich viele Nachwuchsspielerinnen aufs Spielfeld bringen. Paulina Okaj ist nach Belgien gewechselt und und Lisa Steyrer wird künftig Bundesliga-Aufsteiger Großflottbeker THGC im Sturm verstärken. Dafür trägt ab sofort die polnische Teamtorhüterin Dominika Nowicka das Arminendress. Aus der eigenen Jugend kommen Marie-Theres Hahnenkamp und Eva Petschnigg ins Damenteam.

36. Internationaler Rohrmaxcup

Das internationale Hallenturnier der Arminen, der Rohrmaxcup, wird von 1.-3. Jänner 2016 in der Wiener Stadthalle B ausgetragen.

Zahlreiche Nationen nützen dieses Turnier als Vorbereitung auf die Europameisterschaften, ein hochklassiges Starterfeld ist also garantiert. Das österreichische Nationalteam und Gastgeber Arminen treffen im Herrenbewerb auf Europameister Deutschland, Polen, Schweiz und Tschechien.

Den Damenbewerb bestreiten neben Veranstalter SV Arminen die Nationalteams von Tschechien, Schweiz und Österreich.

Der Eintritt ist wie immer frei!

Spielplan Rohrmaxcup 2016

  • Rohrmax
  • Hockeylodge
  • Sportunion Wien
  • Energiecomfort
  • Wempe
  • Faltl & Krisch
  • Eurofina
  • Architekturbüro Scharner
  • Energiecomfort
  • Reece Australia