Statuten

Beitragsseiten

12) Trainer und Betreuer:

Die Trainer und Betreuer sind sowohl für das Training als auch für die Betreuung der Mannschaften bei den Hockeyspielen verantwortlich. Der Vorstand legt in Absprache mit den Trainern und Betreuern die Zuordnung der Trainer zu den einzelnen Mannschaften fest.

Fallweise gehört es auch zu den Aufgaben der Trainer und Betreuer, die Kinder und Jugendlichen von der Schule oder anderen Betreuungsstätten abzuholen und/oder zurückzubringen. Bei Fahrten zu Trainingslagern oder Auswärtsspielen fällt die Beaufsichtigung der Kinder und Jugendlichen von der Abreise bis zur Rückkehr in ihren Aufgabenbereich.

13) Doping

Für die SV Arminen, deren Mitglieder, Funktionäre und Mitarbeiter gelten die Anti-Dopingregelungen des Österreichischen Hockeyverbandes (ÖHV), des Wiener Hockeyverbandes (WHV), des Internationalen Hockeyverbands (FIH) und die Anti-Dopingbestimmungen des Anti-Doping-Bundesgesetzes 2007 in der jeweils letztgültigen Fassung.
a. Insbesondere sind die Bestimmungen des § 18 Anti-Doping-Bundesgesetz 2007 für das Handeln der Organe, Funktionäre und Mitarbeiter des Fachverbandes verbindlich.
b. Über Verstöße gegen Antidopingregelungen entscheidet im Auftrag des ÖHV die Unabhängige Dopingkontrolleinrichtung gemäß § 4 Anti-Doping-Bundesgesetz 2007, wobei die Regelungen gemäß § 15 leg.cit. zur Anwendung kommen.

Die Entscheidung der Unabhängigen Dopingkontrolleinrichtung können bei der Unabhängigen Schiedskommission (§ 16 Anti-Doping-Bundesgesetz 2007) angefochten werden, wobei die Regelungen gemäß § 17 bel.cit. zur Anwendung kommen.

  • Rohrmax
  • Hockeylodge
  • Sportunion Wien
  • Energiecomfort
  • Wempe
  • Faltl & Krisch
  • Eurofina
  • Architekturbüro Scharner
  • Energiecomfort
  • Reece Australia