Platzsperre im Hockeystadion

Aktuell keine Meisterschaftsspiele möglich

Heute Nachmittag fand im Hockeystadion eine gemeinsame Begehung mit dem HTC Wien, der Strabag, der Kunstrasenfirma Desso und dem ÖISS statt. Dabei wurde festgestellt, dass der Verschmutzungsgrad des Kunstrasens gegenüber letzter Woche deutlich zugenommen hat und das keine unmittelbare Lösung für das Problem in Sicht ist.

Daher widerruft der ÖHV die Kommissionierung des Hockeystadions gemäß § 17.1 der WSPO und erteilt hiermit ein Verbot für Meisterschaftsspiele.

Der Trainingsbetrieb der im HST ansässigen Vereine HC Wien, AHTC und WAC ist auf eigene Gefahr hin weiter möglich.
 

Ich hoffe es ist möglich, die durch die Sperre des HST abgesagten Spiele an den beiden verbleibenden Wochenenden auf anderen Plätzen durchzuführen und ersuche die nicht betroffenen Vereine um Kooperation.

Der Wettspielreferent wird mit den betroffenen Vereinen eine Lösung suchen, Priorität haben sicher die ausgefallenen Bundesligaspiele und hier sollte alles getan werden, um diese Spiele noch im Herbst durchführen zu können. Auch den Schiedsrichterreferenten ersuche um Unterstützung bei der Neuansetzung der Schiedsrichter.

  • Rohrmax
  • Hockeylodge
  • Sportunion Wien
  • Energiecomfort
  • Wempe
  • Faltl & Krisch
  • Eurofina
  • Architekturbüro Scharner
  • Energiecomfort
  • Reece Australia