Arminen - Cork 3:2

Die Arminen bezwingen im zweiten Gruppenspiel der Energiecomfort Eurohockey Club Champions Trophy die Cork Harlequins aus Irland mit 3:2. Eine nach Ablauf der regulären Spielzeit verwandelte Strafecke bringt den Arminen den erhofften ersten Sieg.

Jan Petersen bringt die Arminen mit einer Strafecke 1:0 in Führung. Zuvor hatte aber Mateusz Szymczyk einen Siebenmeter der Iren abzuwehren, um die Arminen vor einem Rückstand zu bewahren. Cork kann kurz nach der Halbzeitpause durch einen Konter ausgleichen und im dritten Viertel durch eine Strafecke in Führung gehen. Im letzten Viertel erhöhen die Arminen noch ein Mal den Druck. Dominic Uher gleicht in der 58. Minute zum 2:2 aus. 90 Sekunden vor Schluss wird Sebastian Eitenberger auf dem Weg in den Schusskreis von hinten attackiert - Strafecke für die Arminen. Die Iren können zunächst abwehren, aber 9 Sekunden vor dem Ende erneut Ecke für die Arminen. Patrick Schmidt trifft zum 3:2.

  • Rohrmax
  • Hockeylodge
  • Sportunion Wien
  • Energiecomfort
  • Wempe
  • Faltl & Krisch
  • Eurofina
  • Architekturbüro Scharner
  • Energiecomfort
  • Reece Australia