4:2 Erfolg gegen Slavia Prag

Nachdem sich beim EHL KO16 Turnier in Hamburg am Samstag bei strömenden Regen der englische Meister Old Georgians HC als zu stark für unser Team gezeigt hat, können die Arminen am Sonntag Morgen das Platzierungsspiel gegen Slavia Prag mit 4:2 für sich entscheiden. Dominic Uher bringt die Arminen mit der Schlussirene des ersten Viertels durch eine kurze Ecke in Führung. In der 17. Minute steht Alexander Bele goldrichtig und verwandelt ein Hereingabe von Paul Kramer zum 2:0. Das 3:0 ist wieder eine Angelegenheit für den Eckenschützen Dominic. Das vierte Arminen- Tor erzielt Robert Campe nach einer präzisen Hereingabe von Lucas Loser.

Mit diesem Sieg beenden die Arminen den Bewerb auf Rang 13 und sammeln wichtige Ranking-Punkte, die für den Verbleib Österreichs in der europäischen Hockey-Eliteklasse entscheidend sind.

  • Rohrmax
  • Hockeylodge
  • Sportunion Wien
  • Energiecomfort
  • Wempe
  • Faltl & Krisch
  • Eurofina
  • Architekturbüro Scharner
  • Energiecomfort
  • Reece Australia
  • LAOLA1