Doppel-Europacup der Arminen in der Wiener Stadthalle

U14 Teams sind Meister

Die Arminen können beim U14 Final Four im Waldstadion beide Meistertitel erringen.

Die Mädchen ziehen mit einem 3:0 Erfolg gegen Post SV ins Finale ein und treffen dort auf NAVAX AHTC. Das Spiel ist hart umkämpft, aber auf beiden Seiten will kein Tor gelingen. Auch nach der Verlängerung lautet der Spielstand 0-0 und so geht die Begegnung ins Penalty Shootout. Hier haben unsere Schützen die besseren Nerven, und die Arminen holen mit dem Endergebnis von 4-1 den österreichischen Meistertitel.

Amelie Minar verwandelt den entscheidenden Penalty

Die Burschen haben die Vorrunde der Meisterschaft klar dominiert, müssen im Finale aber ebenfalls in die Verlängerung, ehe der Meistertitel fixiert ist. Im Halbfinale hat der Post SV beim 0-7 keine Chance. Finalgegner ist der WAC. Auch im Burschenfinale fällt in der regulären Spielzeit kein Treffer. Maty Nyckowiak erzielt in der Nachspielzeit aus einer kurzen Ecke das Golden Goal für die Arminen. Andor Losonci wird mit 20 Treffern Torschützenkönig.

Hier der Siegtreffer für die Arminen

  • Rohrmax
  • Hockeylodge
  • Sportunion Wien
  • Energiecomfort
  • Wempe
  • Faltl & Krisch
  • Eurofina
  • Architekturbüro Scharner
  • Energiecomfort
  • Reece Australia