Tag Datum Ort Zeit Klasse Heim Gast End Halb
SA 2018-12-08 DON 14:00 U10A HC Graz SV Arminen 0-9 0-4
SA 2018-12-08 DON 15:00 U14A SV Arminen Post SV 3-2 2-0
SA 2018-12-08 DON 16:00 U10A SV Arminen HC Graz 9-0 4-0
SA 2018-12-08 DON 18:00 H/A Westend Verifone WAC 2-7 0-4
SA 2018-12-08 GRZ 09:30 H/E Graz Wolfpack Dornbach 3-2 1-0
SA 2018-12-08 LIE 14:15 H/A NAVAX AHTC SV Arminen 4-6 1-2
SA 2018-12-08 NEU 16:30 D/A Neudorf SV Arminen 3-3 2-2
SO 2018-12-09 DON 12:15 D/A SV Arminen NAVAX AHTC 1-0 0-0
SO 2018-12-09 DON 14:45 H/A SV Arminen Westend 11-3 4-0
SO 2018-12-09 GRZ 10:30 U16W HC Graz SV Arminen 1-5 0-2
SO 2018-12-09 GRZ 11:30 U12A HC Graz SV Arminen 0-6 0-5
SO 2018-12-09 GRZ 12:30 D/C HC Graz Schönbrunn 2-2 0-2
SO 2018-12-09 LIE 08:15 U9 SV Arminen Post SV 1-3 1-2
SO 2018-12-09 LIE 12:00 U9 Verifone WAC SV Arminen 2-0 2-0
SO 2018-12-09 LIE 19:30 H/C HTC Wien Schönbrunn
SO 2018-12-09 POS 17:15 U10W Post SV SV Arminen
SO 2018-12-09 STH 12:30 D/B Universitas Westend 1-0 0-0

Knappe Niederlage gegen Oranje-Rood

©: Frank Uijlenbroek / World Sport Pics

Die Arminen-Herren verabschieden sich mit einem respektablen Ergebnis von der EHL in Barcelona. Sie unterliegen dem niederländischen Top-Team Oranje-Rood nur knapp mit 1-2.

Das Spiel war geprägt von einer starken Defensiv- Leistung der Arminen. Benjamin Stanzl bringt Oranje Rood mit 1-0 in Führung. Alexander Bele kann aber nach einer schöne Kombination über rechts zum 1-1 ausgleichen. Noch vor der Pause ist es wieder Benny Stanzl, der die Niederländer erneut in Führung bringt.

Totz Feldüberlegenheit gelingt den Niederländern nach der Halbzeitpause kein weiterer Treffer mehr, kurz vor Schluss haben unsere Herren sogar noch die Möglichkeit durch eine Strafecke auszugleichen. Insgesamt eine sehr starke Mannschaftsleistung, auf die man stolz sein kann.

Highlights des Spiels unter diesem Link

  • Rohrmax
  • Hockeylodge
  • Sportunion Wien
  • Energiecomfort
  • Wempe
  • Faltl & Krisch
  • Eurofina
  • Architekturbüro Scharner
  • Energiecomfort
  • Reece Australia