Spiel TAG DATUM ORT ZEIT TV KLASSE HEIM GAST END HALB PEN
17800 Sa 2017-10-21 HST 09:00 TV U14 HC Wien SV Arminen 2-3 0-2
801 Sa 2017-10-21 HST 10:45 TV U14w SV Arminen Post SV 2-1 0-0
17061 Sa 2017-10-21 WAC 13:00 TV DA Verifone WAC SV Arminen 1-2 0-2 -
17098 Sa 2017-10-21 WAL 13:45 - HB Westend TLHC 3-0 1-0 -
17013 Sa 2017-10-21 WAL 16:00 TV HA SV Arminen Post SV 4-1 3-0 -
17806 So 2017-10-22 HST 14:00 TV U14 SV Arminen NAVAX AHTC - -
17807 So 2017-10-22 HST 17:45 TV U14w SV Arminen NAVAX AHTC - -
17448 So 2017-10-22 HST 17:45 - U10A NAVAX AHTC Arminen schwarz - - -
17016 So 2017-10-22 MÖD 11:00 TV HA HG Mödling SV Arminen - - -
17167 So 2017-10-22 WAC 18:15 - D1K Verifone WAC SV Arminen - - -

Doppelmeister 2017

Die Arminen konnten im von HG Mödling hervorragend organisierten Everybody Fitness Final Four ihre Meistertitel erfolgreich verteidigen.

Das Endspiel der Damen gegen NAVAX AHTC wurde durch einen frühren Treffer von Joanna Wieloch in der 7. Spielminute entschieden. Unsere Damen konnten mit diesem Sieg den sechsten Feldmeistertitel in Serie holen. Joanna Wieloch wurde Torschützenkönigin und außerdem als beste Spielerin ausgezeichnet.

Der 3-0 Erfolg der Herren brachte neben dem Meisterteller auch die Qualifikation der Arminen für die Eurohockey League 2017/2018. Anfang Oktober kommt es vermutlich in Barcelona zu einem Treffen mit den besten Vereinsmannschaften Europas. Auch bei den Einzelehrungen konnten die Arminen abräumen. Patrick Schmidt wurde Torschützenkönig, Daniel Fröhlich bester Spieler und Mateusz Szymczyk bester Torhüter.

  • Rohrmax
  • Reece Australia
  • Architekturbüro Scharner
  • Hockeylodge
  • Sportunion Wien
  • Faltl & Krisch
  • Wempe
  • Eurofina
  • Energiecomfort